Im Rahmen der art Karlsruhe verleiht die Hans Platschek Stiftung zum dreizehnten Mal
den Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift.

Helga Schmidhuber Hans Platschek Preisträgerin 2020

Die Messe beginnt am
13. Februar und endet am 16. Februar 2020.
Die öffentliche
Preis­ver­leih­ung findet statt am Donner­stag,
den 13. Februar 2020
um 17:00 Uhr.

Helga Schmidhuber studierte an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Dieter Krieg und später bei Albert Oehlen, der ihr 2004 den Meisterschülertitel verlieh. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, u.a. Markus-Lüpertz-Preis, Preis der Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf und 1. Preis Max-Ernst-Stipendium, Brühl.

Ihr Werk wurde national und international ausgestellt, u.a. Museum Wiesbaden, Museum Villa Rot, Kunsthalle CCA, Andratx (E), Kunstverein Frankfurt, Magazin 4, Bregenzer Kunstverein (AT), Schauraum 35/nullnull, Krems (AT), »sommer.frische.kunst«, Bad Gastein (AT), Saxkjøbing Sukkerfabrik (DK), Deutsche Bundesbank, Ass. Cult. Maurer Zilioli – Contemporary Arts, Brescia (IT), Nassauischer Kunstverein Wiesbaden und Galerie Krinzinger, Wien (AT).

Die Arbeiten von Helga Schmidhuber sind als Zyklen und größere Werkgruppen aufgebaut, im Zentrum steht die Malerei, wobei es ihr darum geht, die Möglichkeiten des Malerischen zu erkunden und „akute, selbstverursachte Probleme zu lösen“. Bild- und Realitätsebenen, malerische und graphische Elemente verschränken und überlagern sich zu Deformationen und Verfremdungen.

Einzeljuror in diesem Jahr ist Prof. Dr. Alexander Klar, Direktor der Kunsthalle Hamburg.

Aus der Begründung der Preiszuerkennung:

Helga Schmidhubers Werk entsteht in Werkgruppen. Es sind Serien, die wie ein Versuchsaufbau hergeleiteten kompositorischen Prinzipien folgen. Der Grad der produktiven Experimentierfreude der Künstlerin ist hoch und führt zu einem überbordenden Motiv- und Themenschatz, der bei aller Verspieltheit immer streng gefasst bleibt.

Mit Hans Platschek verbindet Helga Schmidhuber das Suchende, Forschende und ironisch Analysierende einer sammelnden und ordnenden Künstler­persönlich­keit, die durchaus quer zu gängigen Auftrittsformen der Gegen­warts­kunst steht.

Bildnachweis

Artikelbild Helga Schmidhuber

Werkbilder auf dieser Website Helga Schmidhuber