Pressemitteilung vom 7.03.2017

Die Hans Platschek Stiftung ist glücklich über eine Schenkung. Die Graphikmappe von Hans Platschek „Festlichkeiten für Käfer“, signiert, aus dem Jahr 1957, erschienen im Verlag Eremiten-Presse, der seinen Standort mit „Stierstadt im Taunus“, Schloß Sanssouris“ angab.

Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!
Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!
Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!
Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!
Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!
Mit einem Doppelklick öffen Sie das Bild!

Die Stiftung dankt dem freundlichen Geber,
Herrn Manfred König, Restaurator in München,
sehr herzlich für dieses generöse Geschenk.

Die Mappe hat Herr König aus dem Nachlaß seines Vaters, selbst  Restaurator für Bilder und Skulpturen, der mit Hans Platschek befreundet war, als dieser von 1955 bis 1963 in München lebte.

Die Mappe wird im Hans Platschek Archiv in der Berlinischen Galerie einsehbar sein.

linie